Charter-Komitees von WISE Mitgliedern Charter-Komitees von WISE Mitgliedern - bringen Ethik und Vernunft an den Arbeitsplatz Charter-Komitees von WISE Mitgliedern
Charter-Komitees von WISE Mitgliedern Home Page

Site-Karte
Site-Karte

Den Gemeinden dienen

Geschichte

Mission

L. Ron Hubbard

L. Ron Hubbards Ethik- und Rechtssystem

Charter-Mitglieder

Mitglieder-Portraits

Ethikkodex

Verzeichnis



Site-Karte Neuigkeiten und Veranstaltungen Ethik am Arbeitsplatz Dienste Bücher und Audio Mitgliedschaft Site für Mitglieder

--
L. Ron Hubbard

L. Ron Hubbard L. Ron Hubbard ist wahrscheinlich am besten als ein Schriftsteller und als Gründer der Scientology Religion bekannt. Seine Werke, von denen Hunderte Millionen Exemplare gedruckt wurden, wurden in 52 Sprachen veröffentlicht. Er ist jedoch auch Millionen als großer Menschenfreund in Erinnerung, der nach mehr als einem halben Jahrhundert der Forschung hinsichtlich Methoden zur Verbesserung des Zustands des Menschen ein Vermächtnis hinterließ, welches das Leben der Menschen auf zahllose Weisen verbessert. Dieses Vermächtnis wurde als enormes Werk aufgezeichnet, das buchstäblich Dutzende Millionen Wörter enthält.

L. Ron Hubbard L. Ron Hubbard, der am 13. März 1911 in Tilden, Nebraska, geboren wurde, verbrachte seine frühe Kindheit in Montana, das damals noch Pioniergebiet war. Erfüllt von einer seltenen Neugier – einer Neugier, die hinter seinen ethnologischen Studien von 21 Rassen und Kulturen stand und ihn noch während seiner Teenagerjahre dazu brachte, ein damals weit abgelegenes China zu bereisen, das nur sehr wenige Menschen aus dem Westen je sehen würden – hatte er bereits im Alter von 19 Jahren mehr als eine Viertelmillion Meilen zurückgelegt, und das ohne den Vorteil kommerzieller Luftfahrtlinien.

Als er sich 1930 für ein Ingenieurstudium in der George Washington Universität einschrieb, war es offensichtlich, dass er bereits sein Lebenswerk in Angriff genommen hatte – eine Suche nach Lösungen für die verwirrtesten Probleme des Menschen und die Schaffung einer funktionierenden Technologie, die alle Aspekte des Lebens verbessern würde.

Während die gesamte Palette seiner Leistungen ein Buch füllen könnte, ist es für einige unter ihnen besonders angemessen, sie auf diesen Seiten zu erwähnen.

L. Ron Hubbard Sein Interesse für Ausbildung und die Probleme, die mit dem Weiterreichen von Wissen verbunden sind, begann bereits früh. Im Alter von 15 Jahren unterrichtete er Chamorro-Kinder in Guam, wobei er einzigartige, von ihm selbst entwickelte Methoden verwendete – ein Vorläufer der Durchbrüche, die er später auf dem Gebiet der Ausbildung und des Studierens erzielte. Als L. Ron Hubbard dann in der US-Navy während des Zweiten Weltkriegs Schiffsmannschaften ausbildete, entwickelte er einige der Schlacht-Vorbereitungstechniken, die heute noch verwendet werden, und schrieb unverständliche technische Handbücher zu effektiven Kursmaterialien um, um Matrosen in der Navigation auszubilden.

1950 machte er die Bemerkung, dass „die Kinder von heute die Zivilisation von morgen werden“, und warnte vor einer Gesellschaft, die sich selbst durch ihr eigenes Ausbildungssystem zerstört, eine Aussage, die sich als beklemmend akkurat erwiesen hat. Hubbard, der kein Schreibtisch-Philosoph war, arbeitete jedoch über die Jahre hinweg daran, diese Probleme, die zu einer Krise eskalierten, zu lösen.

Zu seinen Leistungen zählt ein beachtliches Werk, das als seine Studiertechnologie bekannt wurde. Es enthält seine Entdeckungen der eigentlichen Gründe, warum jemand ein Thema nicht begreifen kann, sowie der Hindernisse dabei, ein vollständiges Verstehen dessen zu erreichen, was man studiert. Auch entwickelte er Methoden, durch die jedermann seine Fähigkeit verbessern kann, zu lernen und das Studierte anzuwenden. Heute wird seine Studiertechnologie in Schulen überall auf der Welt verwendet.

Gleichermaßen richtete Hubbard 1950, als ihm klar wurde, dass das, was zu jener Zeit als Verwaltungstechnologie galt, widersprüchlich und willkürlich war, seine Aufmerksamkeit auf dieses Gebiet. Sein erstes Buch über dieses Thema, „How to Live Though an Executive“ (Wie man als Führungskraft überlebt), das 1953 veröffentlicht wurde, anerkannte, dass die wahre Rolle einer Führungskraft in jeder Organisation darin besteht zu planen und zu überwachen, und es beschreibt ausführlich ein Kommunikationssystem für jegliches Büro oder jegliche Organisation, das einer Führungskraft von erheblichem Nutzen ist. Das Buch war in der Tat ein Kommunikationshandbuch, das auf jegliche Organisation jeglicher Größe zutraf. Drei Jahre später kristallisierte sein Buch „Die Probleme der Arbeit“ die Probleme heraus, auf die jedermann bei der Arbeit stößt, angefangen beim Arbeiter bis hin zum Generaldirektor. Es präsentierte Methoden, die jeder anwenden kann, um seinen Enthusiasmus für die Arbeit zurückzugewinnen.

Im Jahr 1965, nach Jahren ununterbrochenen Studiums der Formen und Funktionen von Organisationen, gab Hubbard seine Entwicklung der Sieben-Abteilungen-Organisierungstafel bekannt – ein entscheidender Durchbruch, der das erfolgreichste verwaltungstechnische Arbeitsmuster für jegliche Gruppe jeglicher Größe präsentierte. In diesen sieben Abteilungen – jede in Unterabteilungen unterteilt – sind alle Funktionen enthalten, die von jeder Organisation durchgeführt werden oder durchgeführt werden sollten. Dieser organisatorische Durchbruch stellt, wenn er angewandt wird, fortlaufenden Erfolg und stabile Expansion für jede beliebige Organisation sicher.

Organisations-Führungs-Kurs Das vollständige Wissensgebäude dieses Bereichs kann in neun Bänden der Größe einer Enzyklopädie gefunden werden, die zusammen den Organisations-Führungs-Kurs bilden, sowie in den drei Bänden der Management-Serien. Diese zwölf Bände enthalten Technologie, die das Überleben und das Wachstum von Gruppen – seien sie nun klein oder riesig – sicherstellen, wie durch Abertausende Unternehmen und Gruppen in aller Welt in den letzten Jahrzehnten bewiesen wurde.

L. Ron Hubbard Nachdem L. Ron Hubbard sein Werk abgeschlossen hatte, nahm er am 24. Januar 1986 aus diesem Leben Abschied. Er erreichte alles, was er sich zum Ziel gesetzt hatte, und sein Vermächtnis beeinflusst weiterhin das Leben von Millionen von Menschen. L. Ron Hubbard sagte einmal: „Ich helfe anderen gerne, und zu den größten Freuden meines Lebens zählt, zu sehen, wie sich jemand von den Schatten befreit, die seine Tage verdunkeln.“

Heute verwenden Millionen in einer Vielzahl von Bereichen L. Ron Hubbards Prinzipien, um sich selbst von diesen Schatten zu befreien und ihr Leben zu verbessern.



--

 
Charter-Komitees Neuigkeiten und Veranstaltungen Ethik am Arbeitsplatz Dienste Bücher und Audio Mitgliedschaft Site für Mitglieder

  © 2003 World Institute of Scientology Enterprises International. Alle Rechte vorbehalten. Für Informationen über die Zeichen.